Ihre Katzenpension in Leinfelden-Echterdingen für den Großraum Stuttgart
Telefon: 0711-4893629 / Mobil: 0172-9092411

Meine Tierfamilie


Meine Katzen...

...sind allesamt wunderschöne und kluge Individuen. Alle einzeln zu beschreiben, würde den Rahmen sprengen, das heißt aber nicht, dass sie genauso in meinem Herzen leben wie meine Hunde. Sie haben in der Wohnung einen eigenen Katzenerker mit Blick in den Garten und mit vielen Kissen und Decken… Trotzdem schlafen sie lieber auf dem Esstisch oder in meinem Bett. Aber das dürfen sie!!! Denn in unserer großen Tierfamilie sind alle gleichberechtigt!!

Die Katzen haben die Möglichkeit, über einen Tunnel vom Schlafzimmer aus in ein Freigehege zu kommen, wo sie die Ruhe und Sonne und manchmal eine Maus oder einen Vogel genießen können.


Hunde

Diogenes ist mein erster Hund und mein engster Freund. Er kam über das Tierheim Bonlanden aus Italien und wurde dort von Kindern misshandelt und die meiste Zeit in einer Tonne gehalten. Daher kam auch spontan der Name (Diogenes = der in der Tonne lebende) für meinen lieben Kerl. Wir sind sehr eng verbunden und verstehen uns ohne Worte, nur mit Gedanken.

Er war und ist das Beste, was mir in meinem Leben passiert ist.

Dann kam die wunderschöne, von mir sehr geliebte Salome aus einer Tötungsstation in Spanien. Sie ist ein Energiebündel, sehr intelligent und bringt Freude und Spontanität in unsere Familie. Sie ist das Bindeglied zwischen allen Tieren und der harmonische Ausgleich. Bei Streit schlichtet sie

2012 kam unser alter Sonnyboy Albert zu uns. Ich holte ihn todkrank, fast ohne Fell und blind aus dem Tierheim Stuttgart. Er wurde ganz gesund und 22 Jahre alt - bis er dann am 13.03.2015 starb. Er war immer lieb, bellte nie, freute sich über all die Wiesen und Felder und vor allem übers Buddeln in der nassen Erde. Alle Katzen mochten ihn – ach was, wir alle liebten ihn von Herzen. Er lebt weiter in unserer Seelenfamilie und jeden Abend sagen wir ihm Gute Nacht, lieber Albert. Er bleibt bei uns – er hatte ja nur uns.

Wer will, kann seine ganze Geschichte unter „Tiergeschichten“ lesen.


Die gefiederten Freunde…

…haben ein großes Holzhaus mit Wärmelampen und Außengehege. Tagsüber dürfen sie in den extra für sie eingezäunten Garten, wo frischer Salat, Wasser und Körner sowie Bademöglichkeiten für sie bereitstehen. Im einen Teil des Gartens sind die stolzen Gänse - Ludwig, der Oberaufseher, und seine Frau Sophie. Im anderen Teil quaken die beiden Laufenten Genoveva und Gustav, ein drolliges Pärchen, das ganz tief lachen kann und ständig den Boden nach „Brauchbarem“ durchwühlt. Dazwischen sind die hübschen, tapsigen Brahma-Hühner, die alle „Emma“ heißen. Nicht zu vergessen sind meine wunderschönen weißen Tempeltauben, die sich im Stall und im Außengehege aufhalten.


Lassen Sie einfach die Fotos auf sich wirken…

Es ist wie eine Meditation, im Garten auf meiner Bank zu sitzen und dieses harmonische Zusammenleben der so wunderschönen Tiere zu beobachten. Es nimmt dem Leben die Hektik und die Sorgen!

Alle Geschöpfe der Erde fühlen wie wir,
alle Geschöpfe streben nach Glück wie wir.
Alle Geschöpfe der Erde lieben, leiden und sterben wie wir,
also sind sie uns gleichgestellte Werke des Allmächtigen Schöpfers – unsere Brüder
Franz von Assisi